0 0
 

Unsere Geschichte - vom Handwerk zum Einzelhandel

1897

Im Jahre 1897 gründete der Schuhmachermeister Philipp Wolf das Schuhhaus Wolf. In seiner Werkstatt fertigte er hauptsächlich Schuhe nach Maß. Dieser Schuhlöffel stammt noch aus der Anfangszeit.

1930

In den 30er Jahren konzentrierte man sich bereits auf den Einzelhandel. Wie damals üblich, war der Verkaufsraum zugleich das Lager. Zu dieser Zeit wurde die Schaufenster-Front erstmals modernisiert.

1950

In den 50er Jahren konnte das Nachbarhaus integriert werden. Das Foto zeigt die so geschaffene Straßenfront. Der schönste Platz ist an der Kasse! Hier im Jahr 1955 für Dr. Karl und Gertrud Schmidt geb. Wolf, auf die das Geschäft 1944 übergegangen war. Zu dieser Zeit war das Team von SchuhWolf schon stattlich angewachsen.

1970

Im Jahr 1966 erfolgte eine neuerliche Neugestaltung mit einerEingangspassage.

heute

Nach Erweiterungen in den Jahren 1976, 1992 und 1997 präsentiert sich SchuhWolf auf 1.200 qm Verkaufsfläche mit Eingängen in Hauptstraße, Hesselgasse und Blumenstraße. Im Jahr 2003 wurde der Schritt auf die gegenüberliegende Straßenseite gewagt. In der shoeXplosion präsentiert sich die junge Schuhmode.